UPN per Powershell ändern

Im Rahmen einer Domänenmigration bei einem Kunden traf ich auf das Problem, dass  der übliche Dreizeiler zum Anpassen des User Principal Name (UPN) nicht funktionierte.

Eine Lösung fand sich in einem Kommentar zu einem anderen Blogbeitrag:

http://www.mdmarra.com/2013/02/scripting-upn-suffix-changes-in.html

Es war die Groß-/Kleinschreibung des hinterlegten UPN.

case sensitive:
$upn = $_.UserPrincipalName.Replace("ad.example.com","example.com")

case insensitive:
$upn = $_.UserPrincipalName -replace "ad.example.com","example.com"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.